Monday , November 30 2020

Bosch in Wien dürfte im Abgasskandal eine größere Rolle gespielt haben als bekannt



Der Österreichableger des Elektronikherstellers und Autozulieferers Bosch dürfte im Dieselabgasskandal eine wesentlich größere Rolle gespielt haben als gemeinhin bekannt. Die ab 2006 für – oder besser gesagt zusammen mit – Audi entwickelten Motorsteuerungs- systeme, die vom deutschen Kraftfahrtbundesamt 2016 als unzulässig qualifiziert wurden, sei zu maßgeblichen Teilen sogar in der Wiener Robert Bosch GmbH entwickelt worden. Das erfuhr DER STANDARD aus mit der Abgasmanipulation vertrauten Bosch- und VW-Kreisen.


Source link